Nachruf auf Alois Häusler

Der Historische Kreis Dorfen trauert um sein Gründungsmitglied Alois Häusler, der im Alter von nur 71 Jahren am Nachmittag des 29. September 2015 einem langjährigen Leiden erlegen ist. Das ehemalige Vorstandsmitglied der Raiffeisen-Volksbank Dorfen gehörte auch als Kassenrevisor der Gründungsvorstandschaft an. Wann immer es seine Zeit erlaubte, nahm er am Vereinsleben des Historischen Kreises bis zuletzt gerne Anteil. Noch im April besichtigte er die Dorfener Ausstellung zum Dritten Reich.
Die Heimatgeschichte hatte es dem aus Obergebensbach stammenden Bankkaufmann, der sich vor über 40 Jahren zusammen mit seiner Frau Maria ein Eigenheim in Schwindegg geschaffen hatte, schon lange angetan. Im Ruhestand übernahm er das schöne, aber arbeitsreiche Ehrenamt des Schwindegger Heimatpflegers und Gemeindearchivars und übte es mit großer Leidenschaft aus. So konzipierte und organisierte er mehrere Ausstellungen und gab auch ein Buch mit alten Schwindegger Ansichten heraus. Außerdem vertrat er seine Gemeinde im Kultur-Arbeitskreis des Ostbündnisses und stellte für dessen Website einige alte Pilgerwege dar. Schon während seines aktiven Berufslebens hatte sich der Vater dreier Kinder auf vielfältige Weise ehrenamtlich engagiert, so als Gemeinderat und als Pfarrgemeinderat, wobei er 12 Jahre lang den Vorsitz in diesem Gremium innehatte. Außerdem gab er 1985 den Anstoß zur Gründung der Musikkapelle Schwindegg, der er dann 23 Jahre lang als 1. Vorsitzender vorstand. Und er lernte auch noch mit 40 Jahren, die Posaune zu spielen, und verstärkte so als aktiver Musiker ein Vierteljahrhundert „seine“ Kapelle. Dementsprechend groß war die Betroffenheit über Alois Häuslers Tod in Schwindegg und Umgebung, und die geräumige Pfarrkirche konnte beim Seelengottesdienst die zahlreichen Trauergäste nicht fassen.
Der Historische Kreis dankt Alois Häusler für seine Unterstützung in all den Jahren und wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Alois Häusler

Alois Häusler

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.