Ausstellung 2009 – Auf den Spuren der Vergangenheit, zum 10jährigen Vereinsbestehen

Ein Blick in den Ausstellungsraum im Sparkassensaal

Ein Blick in den Ausstellungsraum im Sparkassensaal


	  1. Vorsitzender Karl Engelmann referiert vor den Gästen der Ausstellungseröffnung

1. Vorsitzender Karl Engelmann referiert vor den Gästen der Ausstellungseröffnung


	 Ein Mann aus der Jungsteinzeit mit genau dem gleichen Steinbeil, wie es auch bei Mannseich gefunden wurde.

Ein Mann aus der Jungsteinzeit mit genau dem gleichen Steinbeil, wie es auch bei Mannseich gefunden wurde.

Auf den Spuren der Vergangenheit

ein Bericht von Franz Streibl

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens veranstaltete der Historische Kreis Dorfen im Saal der Sparkasse Dorfen eine Ausstellung. Vom 20. September bis 28. September 2008 waren auf Schautafeln Bilder und Berichte von historisch und archäologisch interessanten Plätzen rund um Dorfen zu sehen. In Vitrinen wurden Bodenfunde, wie Steinbeile, Münzen oder sogar Schwerter präsentiert. Zwei Schaufensterpuppen waren mit Kleidung und Ausrüstung eines Bajuwaren und eines Mannes aus der Jungsteinzeit ausgestattet. Viele der Besucher waren erstaunt, wie viel Geschichte auch in unserer Gegend und in unserem Boden zu finden ist.

Vorausgegangen war am Freitag, den 19. September 2008 eine glanzvolle Ausstellungseröffnung mit vielen Ehrengästen.

Bleibt noch zu erwähnen, dass die freiwilligen Helfer des Historischen Kreises in mühevoller Arbeit ca. 40 Schautafeln und 12 Vitrinen gestaltet hatten und damit mehrere Wochen beschäftigt waren. Dank des Entgegenkommens von Herrn Pfarrer Johann Eschbaumer konnten die Vorbereitungsarbeiten in geeigneten Räumen des Dorfener Pfarrheims ausgeführt werden. Auch der Kreis- und Stadtparkasse Erding-Dorfen sei an dieser Stelle nochmals gedankt für die Benutzung der Räumlichkeiten im Sparkassengebäude in Dorfen und die vielfache Unterstützung.

Comments are closed.