550. Geburtstag der Pfarrkirche Oberdorfen

Kein Geringerer als Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger war am 22. April nach Oberdorfen gekommen, um mit der Pfarrgemeinde den 550. Geburtstag und auch das Patrozinium ihrer Pfarrkirche St. Georg zu feiern. Zahlreiche weitere Ehrengäste waren der Einladung gefolgt, so stellv. Landrat Schwimmer, Bürgermeister Grundner, die Altbürgermeister Simmerl und Sterr, 2. Bürgermeister Drobilitsch, mehrere Stadträte, Geistl. Rat Wieser, Pfarrer Mühlbauer, Taufkirchens Pfarrerin Schumacher, Schwester Oberin vom Schwesternheim Dorfen mit drei Mitschwestern, Pater Prior von Kloster Algasing, Prädikant Jörg Berner und Vertreter der Heimatgeschichts- und Kulturvereine der Umgebung sowie Fahnenabordnungen fast aller Ortsvereine.
Am Ende des Festgottesdienstes stellte Franz Streibl noch die von ihm kuratierte und zusammen mit Herbert Moser ausgearbeitete Jubiläumsausstellung vor, die im Erdgeschoss des Pfarrer-Gammel-Hauses aufgebaut ist. Anschließend dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Thorsten Berner dem Bischof und allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Festgottesdienstes beigetragen haben, insbesondere, den Chören, Bläsern und dem Organiste, sowie den Verantwortlichen und Helfern der Ausstellung, die neben der Pfarrkirche auch den Pfarrhof und die Pfarreigeschichte inkl. der Filialkirchen und Kapellen thematisiert. Außerdem stellte er den neuen Kirchenführer vor, den Wolfgang Lanzinger mit Unterstützung durch Christine Fischbacher erarbeitet hat, und überreichte Bischof Haßlberger das erste Exemplar. Und er lud alle Gottesdienstbesucher herzlich zum Stehempfang im Pfarrsaal ein. Auch Pfarrer Janusz Gadek schloss sich den Dankesworten an. Beim Auszug nahm sich Bischof Haßlberger noch viel Zeit, um alle anwesenden Kinder zu segnen. Und er besichtigte auch noch interessiert die Ausstellung und unterhielt sich mit vielen Gästen. Der Pfarrgemeinderat hatte zusammen mit den Ministranten zur Feier des Tages ein attraktives Buffet vorbereitet.
Die Ausstellung im Pfarrer-Gammel-Haus ist noch am Sonntag, 29. April, von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Dabei kann auch der neue Kirchenführer erworben werden. Das Heimatmuseum Dorfen muss am 29. April geschlossen bleiben.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.